Die 1. & 2. Mannschaft

des EFSC, vertreten in der 2. Bundesliga Süd und Oberliga Hessen. Wer Leistung zeigen und mehrmals die Woche im Training alles geben will und das alles mit Spaß am Sport, der ist bei uns genau richtig.

Abschlussbericht der Saison 2017/18

Abstieg? Chaos und Zittern nach Saisonende…
Der Süddeutsche Schwimmverband wollte den EFSC in die Hessenliga befördern, doch dies wurde verhindert!

Der EFSC verbleibt offiziell in der 2. Wasserballliga Süd und ist nicht abgestiegen. Dies ist das Ergebnis eines wochenlangen Zitterns der Frankfurter Wasserballer mit Unterstützung durch entsprechende Rechtshilfe und dem DSV Schiedsgericht gegenüber der sportlichen Instanz SSV.


Ausgangssituation

Das EFSC Team hat die vergangene Saison auf dem Nichtabstiegsplatz 10 beendet. Aber: aufgrund des Rückzugs des PSV Stuttgarts kurz vor offiziellem Saisonende der 2. Wasserball Liga Süd wurden alle Spiele der Stuttgarter annulliert und aus der Tabelle heraus gerechnet. Dies hatte zur Folge, dass denjenigen Teams, die regulär gegen Stuttgart während der Saison als sportliche Sieger oder zumindest mit einem Unentschieden aus dem Wasser gegangen sind, ebenfalls die Punkte eines Sieges (2 Punkte) bzw. Unentschieden (1 Punkt) annulliert wurden, u.a. auch dem EFSC Frankfurt. Für die 1. Herren Mannschaft des EFSC bedeutete dies wiederum: normalerweise hätten wir die aktuelle Saison auf dem Nichtabstiegs-Platz 10 abgeschlossen. Durch den Rücktritt von Stuttgart und dem daraus resultierenden Punktabzug haben wir jedoch die Liga auf Rang 11 und somit auf einem Abstiegsplatz beendet. Aufgrund dieses Vorgehens wären wir abgestiegen. Dagegen haben wir Ende Juni Einspruch eingelegt.

Offizieller Status Quo

Das zuständige Schiedsgericht des DSV hatte bereits im August in einem Vergleichsangebot klargemacht, dass ein Abstieg des EFSC sportlich nicht zu vertreten wäre. Letzten Endes stimmte vor einigen Wochen auch der Süddeutsche Schwimmverband (SSV) diesem Vergleich zu, so dass die Meisterschaft der 2. Liga Süd in der kommenden Spielzeit nun unter 13 – anstatt wie üblich mit 12 Mannschaften - ausgespielt wird. Der EFSC freut sich daher sehr auf die kommende Saison in der 2. Liga Süd. 


Erfolge im DSV Pokal 

Das EFSC Team war im Oktober 2017 als Gastgeber in der 1. Runde des DSV Pokals gegen TB Hamburg aus der 2. Liga Nord gesetzt. Ein deutlicher 18:5 Sieg über Hamburg war nicht nur ein toller Pokalerfolg, sondern auch moralisch wertvoll in der Saisonvorbereitung. Durch diesen Sieg qualifizierte sich unser Team für die 2. Pokalrunde, die prompt zwei Wochen später, ebenfalls im heimischen Riedbad, stattgefunden hat. Dieses Mal kam der etablierte Erstligist Wedding Berlin an den Main. Das Spiel endete 3:13 und fiel damit aus Frankfurter Sicht völlig in Ordnung aus, denn mit 10 Toren Differenz, kann man gut und gerne gegen einen Erstligisten verlieren. 

 

Saisonverlauf 2. Liga Süd

Nach einem fulminanten Saisonstart beendete das Team um Coach Sebastian Held die letzte Saison mit Platz 10. Den Startschuss gab ein 8:4 gegen Absteiger Cannstatt, gefolgt von einem 11:6 gegen Würzburg, ebenfalls ein Absteiger. Es folgte zwar eine knappe Niederlage gegen Fulda, anschließend gewann das Team jedoch zu Hause 8:7 gegen Stuttgart. Somit hatte unsere 1. Herren nach 4 Spielen bereits 3 Siege eingefahren, einen fantastischen Saisonstart hingelegt und die beste Startphase der letzten 4-5 Jahre gezeigt.